Music event focusing on peace and reconciliation

Immer einen Schritt voraus sein.

Foto: Lochschmidt/Verabschiedung

Es braucht Vordenker, Pioniere und Macher, um unsere Gesellschaft mit einzigartigen Projekten aufzurütteln und voranzubringen. Das ist Kunst. Gerade in Kunst und Kultur erleben wir eine stagnierende Epoche, die nur dasjenige Überleben lässt, was am höchsten mit Steuergeld gefördert wird und politisch gewünscht ist. Das ist keine Kunst. Geradezu erfrischend, weil ohne Politik vorangetrieben, das erfolgreichste Konzert in Salzburg und Vorzeigeprojekt für neue musikalische Konzepte. Danke von hier aus an Hubert Paul Kuchar. Am Foto v.l.n.r. Hubert P. Kuchar, Salzburger Erzbischof Franz Lackner, Moderatorin Romy Seidl sowie Journalist und Gastredner Christian Wehrschütz.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter