Music event focusing on peace and reconciliation

Nicht vergessen: Der Frieden beginnt bereits mit Dir.

Das Zusammenleben der Menschen ist  von Anfang an mit erheblichen Konflikten begleitet. Deshalb braucht das friedliche Miteinander leider Grundlagen und Regeln. Am 10. Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von den Vereinten Nationen verkündet. Selbst in den friedlichsten Zeiten geht es oft nicht ohne Streit. Leiden müssen unter Krieg vor allem die einfachen Menschen, gerade in Ländern, wo die Demokratie nicht so stark ist. Gründe genug für die Vereinten Nationen, um sich 1948 mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte für eine gerechtere Gemeinschaft einzusetzen. Mit dem friedlichen Zusammenleben ist das immer so eine Sache. Selbst im vermeintlich so friedlichen Europa sind nach dem Zweiten Weltkrieg immer wieder Konflikte aufgeflammt. Zypern, Nordirland, das ehemalige Jugoslawien oder ganz aktuell, der Streit um die Halbinsel Krim. Aber gerade in der sogenannten Dritten Welt haben die Krisen für die Menschen noch schlimmere Folgen: Flucht, Verfolgung, Hunger und Tod. Deshalb unterstütze auch du mit friedlichen Gedanken und Handeln deinen Weg im Jahr 2018. Gib Konflikten keine Chance und suche den friedlichen Dialog im Gespräch.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter