Ein Aufruf an alle: Ein Zeichen für Menschlichkeit und Frieden. Am 2. Oktober startet die Begegnungswoche „Offener Himmel. Spirits for the new World“ im Zentralraum Salzburg.
Ein Aufruf an alle: Ein Zeichen für Menschlichkeit und Frieden. Am 2. Oktober startet die Begegnungswoche „Offener Himmel. Spirits for the new World“ im Zentralraum Salzburg.

Ein Aufruf an alle: Ein Zeichen für Menschlichkeit und Frieden. Am 2. Oktober startet die Begegnungswoche „Offener Himmel. Spirits for the new World“ im Zentralraum Salzburg.

Aufrufe: 8

DSC08465
Dom zu Salzburg

Am 2. Oktober startet die Begegnungswoche „Offener Himmel. Spirits for the new World“ im Zentralraum Salzburg (www.offenerhimmel.at).

Für den Auftakt sind um 19 Uhr Lichterzüge (mit Kerzen und beschwingter Dixieland- bzw. Trommelmusik) links und rechts der Salzach von Pioniersteg bzw. von der Nonntaler Brücke geplant, die über die Staatsbrücke zum Höhepunkt des Auftaktes hinführen, dem  “Opera Concert for Peace” im Dom. Als Zeichen der Solidarität möchten wir einen dieser Lichterzüge  bereits um 18.30 Uhr von der Zeltstadt aus starten lassen. – Für die Bewohner der Zeltstadt ist ein fünfsprachiger Einladungsfalter für sämtliche Veranstaltungen in Vorbereitung.

Gesucht werden Personen und Organisationen, die diese Initiative aufgreifen und (öffentlich) unterstützen möchten und laden herzlich zur Beteiligung ein. Der Vorteil: Wenn das Wetter mitspielt, wird es eine sehr stimmungsvolle Veranstaltung werden, die bereits vorbereitet und organisiert ist. Für Rückfragen steht  Dr. Wolfgang F. Müller (Projektleiter Offener Himmel, Erzdiözese Salzburg) gerne zur Verfügung. Mail:  wolfgang.mueller@seelsorge.kirchen.net

OH_Orange_auf_Grau _Spirits for the new world

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter